cdu-logo

Ransbach-Baumb.

Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

In der Töpferstadt Ransbach-Baumbach und den zehn Ortsgemeinden Alsbach, Breitenau, Caan, Deesen, Hundsdorf, Nauort, Oberhaid, Sessenbach, Wirscheid und Wittgert, die alle zusammen die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach bilden, leben über 15.000 Einwohner. Sitz der Verwaltung ist die Stadt Ransbach-Baumbach, die 1969 aus dem Zusammenschluss der beiden Orte Ransbach und Baumbach entstand und 1975 die Stadtrechte erhielt.
 
Ransbach-Baumbach ist eine Verbandsgemeinde voller Gegensätze und doch voll Harmonie – waldreich und wirtschaftlich geprägt vom Ton, dem weißen Gold des Westerwaldes, einerseits naturnah und natürlich, andererseits voller Innovation und mit dynamischer Wirtschaftskraft. Die Menschen der Region vereinen rheinländischen Charme und Weltoffenheit mit Toleranz und Tugenden wie Fleiß und Zielstrebigkeit – hier, mitten in Europa, lebt man gut und gerne. Schon von alters her liegt die Region im Schnittpunkt mehrerer Verkehrs- und Handelswege. Heute treffen sich hier die Autobahnen A 3, eine der wichtigsten europäischen Nord-Süd-Achsen, und die A 48, die Verbindung zum Wirtschaftsraum Trier / Luxemburg / Frankreich. Damit ist Ransbach-Baumbach von zentraler Bedeutung. Im Umkreis von nur 100 Kilometern gibt es vier große Airports (Frankfurt, Köln/Bonn, Düsseldorf, Hahn). In 10 km Entfernung ist der ICE-Bahnhof von Montabaur und in 19 km Entfernung befindet sich  der Hauptbahnhof von Koblenz.

Öffnungszeiten:
Montag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Dienstag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend
Mittwoch 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Donnerstag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr durchgehend
Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Adresse

  • Straße: Rheinstraße 50
  • PLZ: 56235
  • Ort: Ransbach-Baumbach
  • Land: Rheinland-Pfalz
  • Staat: Deutschland

Kontakt

  • Telefon: 02623 / 86-0
  • Fax: 02623 / 86-101
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner

Michael Merz

Bürgermeister